Skip to main content
Steildach

Steildach

Eine Voraussetzung für das Steildach ist die gegebene Mindestneigung von 20°. Ist dies nicht der Fall, so handelt es sich um ein Flachdach.

Auch bei den Steildächern gibt es unterschiedliche Bauformen. Diese reichen vom klassischen und zeitlosen Satteldach, welches durch seine Einfachheit und den Kostenvorteil überzeugen kann, über das Pultdach, dass sich durch seine Einseitigkeit bei passender Baurichtung optimal für Photovoltaik-Anlagen ausrichten lässt, bis hin zum Walmdach, welches durch seine geneigten Giebelflächen aus mehreren Dachflächen besteht und für eine ästhetische Optik sorgt.

Die Verteile der einzelnen Bauformen für Sie im Überblick

Satteldach

  • klassisch
  • günstig
  • einfache Herstellung
  • zeitlos

Pultdach

  • praktisch für Photovoltaik
  • Regenwassergefälle einseitig

Walmdach

  • robust
  • ästhetisch
  • stabil
Unsere Dienstleistungen auf einen Blick
  • Material-Beschaffung
  • Transport
  • Baudurchführung
  • Abnahme

Wussten Sie schon?

Zusätzlich zu unseren handwerklichen Dienstleistungen können wir für Sie auch Drohnen-Luftbilder aufnehmen.
Damit ist es möglich auch an schwer erreichbaren Stellen Schäden festzustellen oder Ihr Bauvorhaben durch ein zusätzliches Medium noch genauer zu dokumentieren.

Lassen Sie uns bei Ihrer Kontaktaufnahme gerne wissen, ob Sie an diesem Service interessiert sind.

Sie machen die Vorgaben - wir setzen sie um

Haben wir Sie neugierig gemacht?
Sind Sie an einer Umsetzung durch professionelle Hand interessiert?
Nehmen Sie direkt Kontakt auf und wir beraten Sie gerne telefonisch oder per Mail.

Erst nach einer erfolgreichen gemeinsamen Abnahme geben wir uns zufrieden